Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Handyvertrag fristgerecht zum [Datum]. Sollte die Frist zu diesem Zeitpunkt nicht gewahrt sein, kündige ich hiermit vorsorglich zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Mit Wirksamwerden der Kündigung und darüber hinaus erlischt auch die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.

Vielen Dank.

Beschreibung

Wichtig für die fristgerechte Kündigung ist, dass das Kündigungsschreiben dem Anbieter rechtzeitig vorliegt. Handyverträge werden in aller Regel mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren abgeschlossen und verlängern sich automatisch um eine weitere Vertragslaufzeit, wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt werden.

Eine fristgerechte Kündigung durch den Kunden ist grundsätzlich immer zum Vertragsende hin möglich. Die Kündigungsfrist für eine ordentliche Kündigung zum Ablauf des Vertrages beträgt meist drei Monate. Entscheidend sind die Kündigungsmodalitäten des Vertrags.

Handyvertrag kündigen mit Briefwechsel
Handyvertrag kündigen mit Briefwechsel

Eine außerordentliche Kündigung, also ein vorzeitiges Beenden des Vertragsverhältnisses ist dann möglich, wenn Störungen oder Probleme auftauchen. Sie sind nicht dazu verpflichtet, bis zum Ende der vertraglichen Laufzeit durchzuhalten. Bevor die Kündigung wirksam wird, müssen Sie Ihrem Vertragspartner eine angemessene Frist setzen, mit der Sie ihm eine Chance geben, das Problem oder die Störung zu beseitigen.

Die Musterschreiben dienen als Formulierungshilfe. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen. Die Schreiben sind insbesondere auch allgemeiner Art und stellen keine Rechtsberatung im Einzelfall dar. Zur Lösung von konkreten Rechtsfällen konsultieren Sie bitte einen Rechtsanwalt.